Online-Seminar

Dirty Tricks der Rhetorik - Manipulation erkennen und abwehren

In Kooperation mit der vhs Köln
Nicht wenige Menschen setzen ihren Willen mit unlauteren Mitteln und Methoden durch. In diesem Kurs wagen wir einen Blick in die Giftküche der Rhetorik und schauen uns an, wie Scheinargumente, Bluffs und Verwirrungstaktiken funktionieren. Dabei schlüpfen Sie selbst für kurze Zeit in die Täterrolle und testen zum Beispiel Verhörtechniken der CIA, um Lügen aufzudecken. Eher auf der tiefenspsychologischen Ebene wirken Machtspiele im Meeting oder emotionale Erpressung in der Partnerschaft. Nach dem Training werden Sie Manipulationen leichter erkennen und das passende Gegenmittel parat haben, um wirksam Grenzen zu ziehen.

Inhalte:
  • Scheinargumente
  • Verkaufen über Schmerzen
  • Kritikgespräch nach dem Fünf-Phasen-Modell
  • Schlagfertigkeitstechnik
  • Geschlechter im Meeting
  • Emotionale Erpressung
  • Totschlagargumente kontern
  • Schlagfertigkeitstechniken
  • Schwierige Kolleg*innen
  • Mobbing
Bitte beachten: Für die Durchführung des Kurses geben wir Ihre E-Mail-Adresse an die vhs Köln weiter. Von dort erhalten Sie den Zugangslink.




4 Abende, 30.01.2023 - 08.02.2023
Montag, 18:00 - 21:15 Uhr
Mittwoch, 18:00 - 21:15 Uhr
4 Termin(e)
ZeitOrt
Mo30.01.2023
18:00 - 21:15 Uhr
Mi01.02.2023
18:00 - 21:15 Uhr
Mo06.02.2023
18:00 - 21:15 Uhr
Mi08.02.2023
18:00 - 21:15 Uhr
Dirk Hannemann
222N5021
130,00 €

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden