Rebellische Handarbeiten


Wer bei Handarbeiten an bestickte Deckchen und Topflappen denkt, wird sich wundern! In diesem Kurs treffen Garn und Stoff auf Streetart und gesellschaftliches Engagement. Dabei verwenden wir bevorzugt vorhandene Materialien und simple Techniken, ganz im Sinne von Recycling und Selbermachen. 

Historisch gesehen wurde "Craftivism" - die Verbindung aus Handarbeiten und Aktivismus, besonders in der Frauenbewegung und Umweltgruppen eingesetzt. Das Spektrum reicht von gestickten Statements bis zu gemeinschaftlich gehäkelten Korallenriffen.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.




5 Abende, 14.10.2022 - 18.11.2022
Freitag, 19:00 - 21:00 Uhr
5 Termin(e)
Ines Seidel
222N2500
Kursgebühr:
10,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Ines Seidel

Fr 30.09.22
09:00– 12:00 Uhr
Plätze frei
Fr 13.01.23
09:00– 12:00 Uhr
Plätze frei